News & Informationen

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Events und Neuigkeiten aus der Welt der Greiner PURtec GmbH.

Im Mai wurde eine neue Version der DIN 4753-7 veröffentlicht. Die Norm legt konkrete Anforderungen an die Wärmedämmung, den Korrosionsschutz und der Herstellung von Speicher-Trinkwasserwärmer mit einem Volumen von bis zu 2000 Liter fest.

 

Dabei ist die wesentlichste Neuerung hinsichtlich der Wärmedämmung, dass das gesamte System, oder zumindest die Außenhülle, die Brandschutzklasse B2 gewährleisten muss. Weiters sieht die DIN 4753-7 explizit eine Alterungsbeständigkeit vor, welche wir in unseren Produkten seit jeher gewährleisten können. Für Kunden bedeutet dies, dass unsere Produkte nach wie vor den aktuellsten Anforderungen der Branche gerecht werden.

Neben den technischen Anforderungen stellt die DIN 4753-7 einen international vergleichbaren Qualitätsstandard dar. Konkret weißt die Norm folgende Anforderungen für Wärmedämmungen aus:

  • Stoffe und Bauteile für Wärmedämmung müssen unter dem Einfluss von Wärme, Kälte, Raumfeuchte und Alterung fähig sein, dem Zweck entsprechend zu funktionieren
  • Es dürfen nur solche Dämmstoffe eingesetzt werden, die keine Korrosion hervorrufen oder fordern
  • Lösbare Verbindungen wasserführender Teile innerhalb der Wärmedämmung müssen leicht zugänglich sein
  • Die Ummantelung und die Stützkonstruktion dürfen nicht verletzungsgefährlich sein
  • Es sind geeignete Montageanweisungen beizufügen
  • Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 500) sind zu berücksichtigen
  • Kamineffekte sind zu vermeiden
  • Liegt für die Dämmung keine Prüfung bzgl. der Brandklasse vor, die mindestens B2 erfüllt, ergibt sich die Brandschutzklasse für den Verbund aus der Brandschutzklasse der äußeren Schicht. Die Brandschutzklasse der äußeren Schicht muss mindestens B2 erfüllen.